In Situ Microscopy

In situ microscopy mit den hochwertigen Modulen von Kammrath & Weiss

Kammrath & Weiss GmbH stellt seit gut 30 Jahren Produkte für die in situ microscopy und andere Bereiche her. Die Module können auf Standard-Probentische aufgesetzt werden und verfügen über einen entsprechenden Adapter zur Verbindung. Mit den unterschiedlichen Schnittstellen können Daten auswertende oder weiterverarbeitende Geräte angeschlossen werden um Graphen, Diagramme etc. zu erstellen. Mit dem ausführlichen Softwarepaket für die Module, können auch Dateien und viele Unterroutinen gespeichert und wieder aufgerufen, auf Parameter zugegriffen und zyklische Versuche durchgeführt werden.

Die Module ermöglichen die in situ Betrachtung von Proben während des gesamten Tests bei genauer Kontrolle der Parameter. Wenn Sie die Proben in situ betrachten können, haben Sie die Möglichkeit präzise Aussagen zum Punkt des Materialversagens zu treffen und können so Verbesserungen für die Materialeigenschaften bestimmen. Unsere hochwertigen Module ermöglichen Ihnen in situ zu dokumentieren ob das Material transkristallin oder interkristallin reißt und was die genauen Risseigenschaften sind. Die in situ microscopy ist eine Untersuchungstechnik von Probenmaterial, welche Ihnen die genaue Beobachtung der Probe zur Zeit der Reaktion mit dem Stimulus ermöglicht. Die in situ microscopy wird neben Materialproben auch bei biologischen Proben angewandt um Experimente mit mechanischen, chemischen, thermischen und elektrischen Reaktionen durchzuführen. Um genau diese Reaktionen bewirken zu können, bieten wir Ihnen die hochwertigen Module, die exakt steuerbar sind. So können Sie ein Material unter genausten Bedingungen testen, in situ betrachten und die Resultate entsprechend dokumentieren.

Unsere hochwertigen Kammrath & Weiss Produkte werden auf der ganzen Welt in der in situ microscopy eingesetzt. Informieren Sie sich über uns und unsere qualitativen Produkte auf www.Kammrat-Weiss.de. Bei offenen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und beraten Sie kompetent zur Anwendung.

Kurze Erläuterung der in situ microscopy

Die In-situ-Mikroskopie ist eine Untersuchungstechnik, mit der Sie zum Beispiel in einem Elektronenmikroskop beobachten können, wie eine Probe auf verschiedene Belastungen reagiert. Bevor es die in situ microscopy gab, war es Forschern nicht möglich Echtzeiteffekte zu beobachten. Reaktionen und Prozesse konnten nicht in situ beobachtet werden und lediglich das Endergebnis war sichtbar. Die Echtzeit-Beobachtungsmöglichkeiten der in situ microscopy haben revolutionäre Entdeckungen in zahlreichen Forschungsbereichen herbeigeführt. Die in situ microscopy wird verwendet, um Reaktionen in einer Vielzahl von Forschungsbereichen wie zum Beispiel Biowissenschaften, Katalyse, Materialcharakterisierung, Batterien und vielen anderen zu beobachten.

Produktpalette der Kammrath & Weiss GmbH

Auf unserer Internetseite finden Sie eine große Auswahl an Produkten für die in situ microscopy. Unter den Modulen befinden sich Manipulatoren, verschiedene Tische, Temperatur regulierende Module und Module zur Materialprüfung. All diese Komponenten eignen sich zur in situ Betrachtung von Probematerial und sind speziell auf bestimmte Nutzbereiche ausgelegt. Die temperaturregulierenden Module reichen von fünf Kelvin bis 1.500°C und mit den Biegemodulen können Sie Proben mit bis zu 5kN verbiegen. Für Reißtests empfehlen wir das Zugmodul mit einer Kraft von bis zu 10kN, bei dem durch hervorragende Stabilität die Beobachtungsstelle immer nahezu still bleibt. Neben den für in situ geeigneten Modulen haben wir auch eine Reihe von Sonderentwicklungen im Sortiment.

Dortmund Skyline